zen meditation

Ist Zen Meditation die richtige Wahl für Sie?

Posted on

Was ist Zen Meditation?

Zen Meditation, auch bekannt als Zazen Meditation, ist eine Meditationstechnik, die in der buddhistischen Psychologie verwurzelt ist. Es ist eine alte buddhistische Tradition, die auf die Tang-Dynastie im 7. Jahrhundert in China zurückgeht. Von seinen chinesischen Ursprüngen aus breitete es sich nach Korea, Japan und anderen asiatischen Ländern aus, wo es weiterhin gedeiht. Der japanische Begriff “Zen” ist eine Ableitung des chinesischen Wortes Ch’an, selbst eine Übersetzung des indischen Begriffs dhyana, was Konzentration oder Meditation bedeutet.

Das Ziel der Zen Meditation ist es, die Aufmerksamkeit zu regulieren. Es wird manchmal als eine Praxis bezeichnet, bei der es darum geht, “über nicht nachzudenken”.

 

Nutzen der Zen Meditation

Die Forschung zeigt deutlich, dass Meditation eine breite Palette von körperlichen, kognitiven, sozialen, spirituellen und emotionalen gesundheitlichen Vorteilen hat. Und natürlich kann Meditation ein großer Stressabbau sein, weshalb sich viele Menschen überhaupt darauf wenden. Einer der vielen Vorteile der Zen Meditation ist, dass sie Einblick in die Funktionsweise des Geistes gibt. Wie bei anderen Formen der buddhistischen Meditation kann Zen-Praxis Menschen auf unzählige Weise zugute kommen, einschließlich der Bereitstellung von Werkzeugen, um mit Depressionen und Angstproblemen fertig zu werden.

Im Gegensatz zu vielen gängigen Formen der Meditation, die sich auf Entspannung und Stressabbau konzentrieren, taucht die Zen Meditation viel tiefer ein. Zen befasst sich mit tief verwurzelten Fragen und allgemeinen Lebensfragen, denen es oft an Antworten zu fehlen scheint, und zwar auf der Grundlage von Praxis und Intuition, anstatt auf Studium und Logik.

Anstatt temporäre Lösungen für die Probleme des Lebens anzubieten, suchen Zen und andere Formen der buddhistischen Meditation, um Kernfragen anzugehen. Die Praxis weist auf die wahre Ursache des Unglücks und der Unzufriedenheit hin, die wir alle erlebt haben, und verschiebt unseren Fokus auf eine Weise, die wahres Verständnis hervorruft.

Auf der täglichen Ebene trainiert Zen den Geist, um Ruhe zu erreichen. Meditatoren sind auch in der Lage, mit mehr Fokus und mehr Kreativität zu reflektieren. Verbesserte körperliche Gesundheit ist ein weiterer Vorteil: Menschen, die Zazen Meditation praktizieren berichten niedriger Blutdruck, reduzierte Angst und Stress, besseres Immunsystem, mehr erholsamen Schlaf, und andere Verbesserungen.

Zen Meditation wird oft in Drogenmissbrauchs-Behandlungsprogrammen in Taiwan verwendet, weil es Herzfrequenz und Atmung verlangsamt und gleichzeitig die Funktion des autonomen Nervensystems verbessert. Tatsächlich fanden die Autoren einer 2018 im Journal of Traditional and Complementary Medicine veröffentlichten Studie heraus, dass Zen Meditation Die Interaktionen zwischen Gehirn und Herz beeinflusst.

Zen Meditation verbessert auch die Stimmung; und eine bessere Stimmung kann der Schlüssel sein, um Menschen mit einer Drogenabhängigkeit zu helfen, der Versuchung zu widerstehen, wieder zu verwenden. Die Forscher fanden auch heraus, dass Zen Meditation “den Hypothalamus und die Frontallappenfunktion verbessert”, was die Selbstkontrolle verbessert und Menschen hilft, Sucht zu überwinden.

zen meditation

Wie man Zen Meditation Lernen

Es gibt viele Möglichkeiten, mehr über Zen Meditation zu lernen, einschließlich zen meditation anleitung in Form von Audioprogrammen, Online-Videos, Online-Lernprogrammen und Büchern, die dem Thema gewidmet sind. Sie können auch einen Zen Meditation kurs finden, damit Sie direkt von einem Lehrer lernen können. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Meditationsretreats, die überall von einem Wochenende bis zu einem Monat oder mehr dauern.

Zen Meditation Retreats sind besonders beliebt bei Touristen in China, die die Praxis in einem buddhistischen Tempel lernen wollen. Je nach Ihrem Interesse, Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget gibt es viele Möglichkeiten, ein Programm zu finden, das Ihnen hilft, Zen Meditationstechniken zu erlernen.

 

Ist Zen Meditation das Richtige für Sie?

Wenn es um Meditation geht, ist es wichtig zu finden, welcher Typ für Sie am besten geeignet ist. Die Forschung zeigt, dass Zen Meditation sich nicht immer als Favorit herausstellt. In der Tat, manchmal, es ist in der Nähe des unteren Endes der Liste.

In einer Studie aus dem Jahr 2012 verbrachten College-Studenten sieben Tage damit, eine bestimmte Art von Meditation im Laufe von vier Wochen zu praktizieren. Am Ende der Studie wurden sie gebeten, die Meditationspraktiken in der Reihenfolge der persönlichen Vorlieben zu ordnen.8 Deutlich mehr Teilnehmer bewerteten Vipassana (Achtsamkeit) und Mantra-Meditation als höher als Zen- und Qigong-Visualisierung.

Ihre Meditationspraxis zu genießen, ist der Schlüssel, um sie über eine lange Zeit aufrecht zu erhalten. Wenn Sie Zen Meditation ausprobieren und es nicht das Richtige für Sie ist, vernachlässigen Sie nicht alle Arten von Meditation. Probieren Sie einen anderen Typ aus, bis Sie einen Typ finden, der für Sie am besten geeignet ist.